Kununu Fragen Feature

Testfrage: Bevor die neue Seite online ging, wurde eine Frage an das Unternehmen kununu gestellt.

Auf der Messe “Zukunft Personal” stellte die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu heute ihre neue Webseite vor. Das schlichte – vom “Logo-Friedhof” befreite Design – fällt sofort ins Auge. Viel wichtiger ist allerdings eine neue Funktion, um die das Portal erweitert wurde. Ab sofort haben Jobsucher / User die Möglichkeit, öffentlich und anonym Fragen an Unternehmen ihrer Wahl zu stellen. Die Antworten kommen (anonym) von aktuellen Mitarbeitern, ehemaligen Mitarbeitern, anderen Bewerbern oder Partnern, Verwandten oder Freunden von Mitarbeitern. Zusätzlich kann ein namentlich genannter Unternehmensvertreter eine “offizielle Stellungnahme / Antwort” abgeben, genau wie bei den Bewertungen auch. Damit möchte sich kununu von einer Bewertungsplattform (die weiterhin als Basis bestehen bleibt) zu einer Community weiterentwickeln.

*** Nachtrag ***
Wie ich nach Rücksprache mit kununu am 29. September erfahren habe, wird das neue Design noch nicht bei jedem Besuch ausgespielt. Im Moment werden noch Tests gemacht. Deswegen wundere Dich nicht, wenn Du auf der alten Seite landest. Das mit dem neuen Design und der Fragefunktion habe ich nicht geträumt. 😉 Und noch ein Geheimtipp: Wenn Du ganz sicher auf der neuen Seite landen willst, dann klicke hier. Aber nicht weitersagen! 😉

Kann ich raus aus der Anonymität?

Als ich von der neuen “Frage-Funktion” gehört habe, wollte ich als erstes wissen: Wenn mir da auf der anderen Seite ein netter Mitarbeiter des Unternehmens mit einer oder mehreren Antworten freundlich weiter gehofen hat, kann ich dann irgendwann entscheiden, aus der Anonymität rauszugehen? Der findet vielleicht meine Frage gut. Und ich seine Antwort/en. Da hat mir jemand geholfen. Das wäre doch ein toller Kontakt zum Netzwerken, der mir vielleicht später einmal ins Unternehmen rein helfen kann. Leider ist diese Möglichkeit (noch?) nicht vorgesehen. Schade! Andererseits legt man bei kununu natürlich aus gutem Grund Wert auf – gesicherte – Anonymität.

kununu alte Webseite

R.I.P: Der Logo-Friedhof auf der alten kununu-Webseite.

Warum sollte ich antworten?

Mein zweite Frage war: Warum sollte sich jemand die Zeit nehmen, einem anonymen Fragesteller zu antworten? Ich bin ja ein großer Fan davon, erstmal Fragen an Mitarbeiter von interessanten Unternehmen zu stellen. Und wenn mir da jemand freundlich lächelnd und mit einem zu mir passendem Interesse gegenübersteht, dann ist mir auch sofort klar, warum sich jemand die Zeit zum Antworten nimmt. Im “anonymen Kontext” bin ich persönlich sehr gespannt, wie gut das funktionieren wird. Laut kununu wünschen sich 2/3 der User die Möglichkeit eigene Fragen stellen zu können. Auf der anderen Seite geht man bei der Arbeitgeber-Bewertungsplattform davon aus, dass nach dem Abschicken einer Frage recht schnell eine relevante Anzahl an Antworten zusammen kommen wird. An der Reichweite von kununu sollte es jedenfalls nicht scheitern. 😉

Schreib mir Deine Erfahrungen mit kununu

kununu neue Startpage

Schlichtes Design: Die neue Startseite des Arbeitgeber-Bewertungsportals von kununu.

Unterstützenswert finde ich den Ansatz von kununu, sich für volle Transparenz am Arbeitsmarkt einzusetzen und auf die Kraft der Vielfalt von Meinungen zu setzen. Gleichzeitig bin ich auf eine “Anonyme Community” sehr gespannt.

Dass das Bewertungs-Portal ein Puzzleteil bei Deiner Jobsuche sein kann, habe ich mit Johannes Prüller ja schon im Jobsucher-Podcast besprochen. Auch wenn das erst ein paar Tage her ist, gab es die neue “Fragen-Funktion” zum Zeitpunkt der Podcast-Aufnahme noch nicht. Deswegen kommt die in dieser Episode noch gar nicht vor. Ich bin sehr gespannt, welche Erfahrungen Du mit dem neuen Feature (oder kununu im Allgemeinen) machst. Schreib mir doch einen Kommentar unter diesen Beitrag, wie Du die Frage-Funktion (oder kununu an sich) findest und wie gut sie für Deine Jobsuche funktioniert. Wegen mir auch anonym. Wobei ich mir bei kununu echt keine Sorgen machen würde, mich mit Namen zu äußern. Die haben Kritikfähigkeit ja fast schon als “Firmenlogo”. 😉

Ich bin auch sehr, sehr, sehr gespannt, welche Fragen die User stellen werden. Und ob es vielleicht eine Art Hitliste der am häufigsten gestellten Fragen gibt. Ob die Antworten weiter helfen, werden wir recht schnell erfahren, denn zusammen mit der neuen Funktion führt kununu auch den “Hilfreich-Button” ein. Jobsucher können also gleich anklicken, ob die Infos hilfreich waren oder auch nicht.